Tesla-Chef und Space-X-Gründer Elon Musk ist bekannt für seine ambitionierten Pläne. Während die NASA beispielsweise daran arbeitet, überhaupt erst einmal Astronauten zum Mars zu bringen, hat Musk bereits Pläne für eine dauerhafte Kolonie auf dem roten Planeten verkündet. In einem sogenannten „ask-me-anything“ Chat auf der Internetplattform Reddit hat er nun Details seiner Vision bekannt gegeben. Innerhalb der nächsten fünfzig bis einhundert Jahre sollen riesige Glaskuppeln auf dem Mars errichtet werden und Menschen eine dauerhafte Heimat geben. Bereits im September hatte das Unternehmen daher ein Raumschiff vorgestellt, das bis zu einhundert Astronauten ins All befördern kann. Damals wurde das Konzept als „Interplanetary Transport System (ITS)“ bezeichnet. Auf Reddit kündigte Musk nun aber bereits an, schon wieder einen neuen Namen zu suchen.


Elon Musk - Space X Neue Satelliten-Flotte

Zunächst soll auf dem Mars eine Treibstofffabrik gebaut werden

Zudem gab er bekannt, wie die Kolonialisierung des Mars im Detail ablaufen soll. Die ersten Flüge zum roten Planeten werden demnach noch unbemannt und mit Hilfe der Dragon-Raketen stattfinden. Diese sollen vor Ort nach geeigneten Landeplätzen suchen und herausfinden, wie die Wasserversorgung dauerhaft sichergestellt werden kann. Anschließend sind die ersten reinen Transportflüge geplant. Diese werden das benötigte Baumaterial auf den Mars bringen, um dort eine Treibstofffabrik zu errichten. Dies ist die Voraussetzung für den Einsatz des Interplenetary Transport Systems. Denn dieses muss im All aufgetankt werden, um dann zurück zur Erde fliegen zu können.


Illustrationen der Glaskuppeln sollen in zwei Jahren folgen

Wie die Betankung im All allerdings im Detail vonstatten gehen soll, konnte Musk noch nicht sagen. Der Aufbau der ersten Infrastrukturgebäude soll zudem durch Roboter erfolgen. Auch hier blieben die Antworten aber noch eher vage. Langfristig sollen dann riesige Glaskuppeln entstehen, unter denen die Menschen leben werden. Spezielle Druckkapseln dienen zudem als Industrieflächen und produzieren die von den dort lebenden Menschen benötigten Waren. Eine genauere Illustration der Inneneinrichtung der Glaskugeln will Musk innerhalb der nächsten zwei Jahre veröffentlichen. Im Jahr 2018 soll zudem auch die erste Space-X-Rakete den Mars erreichen.

Via: thenextweb

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.