TERN ist ein neues Projekt der US Navy in Kooperation mit der Defense Advanced Research Programme Agency der Vereinigten Staaten von Amerika. Bei dem Projekt handelt es sich im eine neue Technologien die langfristig zu der Einführung von neuen Langstrecken-Drohnen führen soll. Die neuen Drohnen sollen vor allem über den Ozeanen dieser Welt eingesetzt werden und dank ihrer hohen Reichweite extrem lange in der Luft bleiben können um Aufklärungsarbeit zu betreiben. Die Bezeichnung TERN steht dabei für „Tactically Exploited Reconnaissance Node“ und die neue Langstrecken Drohnentechnologie soll wie auch andere innovative Militär-Technik der USA dabei helfen den militärischen Vorsprung vor China und Russland auch in Zukunft zu gewährleisten. Mehr zur innovativen Langstrecken-Drohne der US-Navy seht und lest ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft.

US-Navy zeigt neue Langstrecken-Drohne

Um den internationalen Vorsprung in der Militär-Technik aufrechtzuerhalten investieren die USA nicht nur mit großem Abstand am meisten Geld in die Entwicklung neuer Spionage und High-Tech Ausrüstung, sondern haben auch die besten Ingenieure überhaupt in ihren eigenen Reihen. Unter den neusten Entwicklungen befinden sich Kampfroboter wie aus Terminator, unauffälliges Spionage-Equipment wie Spionage-Steine und Spionage-Fische, Superjets die sich in drei einzelne Flugzeuge in der Luft spalten können, revolutionäre Überschallwaffen oder aber Amphibien-Vehikel die sich in der Luft transformiere können um auf dem Land zu fahren. All dies Equipment lässt keinen Zweifel darüber, dass die USA an vorderster Front stehen wenn es um neue Militär-Technik geht. In die Reihe den neuen Entwicklungen reiht sich in baldiger Zukunft auch die US-Navy Langstrecken-Drohne mit dem Namen TERN.


TERN: Tactically Exploited Reconnaissance Node

Die Defense Advanced Research Programme Agency hat erst vor kurzem den Auftrag zu TERN an die Unternehmen AeroVironment und Northrop Grumman vergeben, daher gibt es auch noch kein Video von den neuen Langstrecken-Drohnen. Dafür stellte Darpa aber schon einige wenige Informationen zur neuen Drohne gegeben, die in Zukunft die Weltmeere überfliegen und beobachten soll. Zum einen soll die neue Drohnentechnologie relativ klein sein und so von vielen Schiffen aus starten können. An Bord werden sich ca 300 Kg. Sensoren befinden um die Ozeane zu scannen und eventuelle Eindringlinge auf und unter Wasser ausfindig zu machen. Die Reichweite soll mehr als 1500 Kilometer betragen und einige Technologien von der bekannten Helikopter-Drohne Firescout mitragen. Da es wie gesagt leider noch kein Video zu den neuen Langstrecken-Drohnen gibt haben wir euch ein anderes Video heraus gesucht, nämlich das zum neuen Spionage-Hai der US Navy. Bei dem Fisch handelt es sich um pure High-Tech in Form eines Hais.

Video zeigt US-Navy Spionage Hai

Quelle: PopularScience

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.