Der Womanizer ist ein recht neues Sextoy, welches innerhalb kürzester Zeit zum Liebling der Deutsche avancierte und Frauen in nur wenigen Momenten eine bisher nie dagewesene Extase beschert. Im Unterschied zu herkömmlichen Vibratoren, stimuliert der Womanizer die Klitoris mit Druckwellen und muss nicht eingeführt werden. Der Hersteller verspricht multible Orgasmen und das alles auch noch im Schnellverfahren. Wir haben einmal Tests und Erfahrungsberichte zu dem Womanizer zusammengetragen und ein Fazit im Hinblick auf eine Kaufempfehlung ausgesprochen.

Womanizer
Womanizer: Revolutionäres Sextoy für die Frau mit Orgasmus Garantie Bild: Womanizer

Womanizer verspricht Orgasmus auf Knopfdruck

Den Telefonhörer großen Womanizer gibt es in unterschiedlichen Looks und Editionen. Alle verfügen jedoch über den selben Aufbau und Funktionsweise. Das Design erinnert zunächst nicht an ein typisches Sex-Toy, sondern eher an ein Alkoholtestgerät. Das ist dem Umstand geschuldet, dass ein kleiner Gummiknopf am einen Ende verbaut wurde. Dieser Gummiknopf ist jedoch elementar wichtig und für die Orgasmus-Garantie unabdingbar. Schließlich ist die Womanzier Handhabung recht einfach gehalten. Der Gummiknopf wird einfach aufgesetzt und die vordere Kappe über die Klitoris gelegt. Nun gilt es nur noch den On-Knopf zu betätigen und in eine andere Welt abzutauchen. Über Druckwellen wird die Klitoris stimuliert. Die Stärke der Wellen lässt sich über den glitzernden Strass-Knopf regulieren. Einigen Erfahrungsberichten zufolge dauert es nicht einmal 60 Sekunden, bis sich der erste Orgasmus einstellt. Vor allem Frauen, die Probleme haben einen Orgasmus zu bekommen, dürften mit dem Womanizer eine völlig neue Art der Befriedigung erfahren und das auch noch im Schnelldurchlauf. Der Womanizer erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist bei vielen Freunden bereits Thema Nummer eins. Es wird ganz offen über das neue Sextoy gesprochen. So schildern auch Teilnehmerinnen sogenannter Feenpartys ihre positiven Erfahrungen mit dem Womanizer und empfehlen das Toy untereinander weiter. Die Anwendung ist einfach, zudem summt der Womanizer nicht lauter als konventionelle Vibratoren.

 

Womanizer
Womanizer pink Bild: Anja E.

Erfahrungsbericht zum Womanizer

Über eine Mail einer Leserin sind wir überhaupt erst so richtig auf den Womanizer aufmerksam geworden. Im Rahmen der Mail schildert Nicole ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit dem Womanizer. Sie bat uns ihren Test und ihre Eindrücke zu veröffentlichen.

Liebes Trends Team,

ich bin Nicole 25 Jahre alt und möchte euch von dem neuen Womanizer berichten. Ich lese täglich eure Beiträge und bin fest davon überzeugt, dass der neuartige Womanizer auch andere Leserinnen und vielleicht auch Leser interessieren wird. Als ich von einer Freundin von dem Womanizer erfuhr, haben sich mein Freund und ich daran gemacht, Informationen über das Gerät im Internet einzuholen und sind dabei auch auf so manche Testberichte zum Womanizer gestoßen. Wir entschieden uns dafür das Gerät zu kaufen. Wir sind beide recht offen, was unsere Sexualität angeht und probieren auch gern das eine oder andere Sexspielzeug aus. Vorrangig ging es mir jedoch darum den Womanizer auf das Versprechen hin, in jedem Fall einen Orgasmus zu bekommen, zu testen. Als ich den Womanizer zum ersten Mal ausprobierte war das Gefühl der Druckwellen zunächst ungewohnt auch ist es ungewohnt das Gerät lediglich auf einer Stelle zu halten. Recht schnell überkam mir jedoch immer mehr die Lust, da sich die Stimulation schon recht schnell einstellte und steigerte. Es dauerte nicht lang bis ich den Druck erhöhte um schließlich den ersten Orgasmus zu bekommen. Der Höhepunkt war sehr intensiv und machte Lust auf mehr. Es ist durchaus möglich, dass der Womanizer auch multible Orgasmen herbeiführt. bei mir hat es bisher noch nicht geklappt, dennoch möchte ich das Gerät nicht mehr missen. So schnell ging es bei mir noch nie. Ehrlich gesagt gehöre ich auch zu der Gruppe von Frauen, die recht schwer einen Orgasmus bekommen können. Es klappt auch so, aber deutlich schwerer, was zuletzt auch immer wieder bei meinem Freund einen gewissen Druck ausübt. Der Womanizer ist mittlerweile ein festes Bestandteil unserer Sexualität geworden, ich kann das Gerät nur wärmstens weiterempfehlen und hoffe, dass noch viele Frauen auf den Womanizer aufmerksam gemacht werden.

Womanizer der Liebling auf Feenpartys

Feenpartys sind wie Tupper-Partys nur mit Sex-Spielzeug statt Tupper-Ware. Die Treffen unter Frauen aber auch Paare erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Zuletzt sorgten auch Kinoformate und Bücher wie Fifty Shades of Gray für mehr Offenheit im Hinblick auf die Sexualität bei Frauen. Passend zum Thema Womanizer Kaufempfehlung haben wir uns in der Szene umgehört. Eine Organisatorin sogenannter Feenpartys teilte uns mit, dass der Womanizer von nahezu allen Kunden gewollt wird. Das Besondere bei dem Gerät ist auch, dass der Hersteller eine Orgasmus-Garantie ausspricht und diese auch einhält, so die Vertreterin. Das heißt im Klartex, bekommt eine Frau keinen Orgasmus mit dem Womanizer, kann diese das Gerät wieder zurück schicken. Auf Nachfrage, welches Feedback besonders aus der Reihe fiel, teilte uns die Feenparty-Organisatorin mit, dass eine Käuferin erst mit dem Womanizer den ersten Orgasmus überhaupt in ihrem Leben erfahren hat.

Womanizer: Stimulationsprinzip im Video erklärt

Neue Version des Womanizers in Planung

Die Begeisterung ist groß und die Nachfrage nach dem Womanizer steigt. Informationen zufolge, die Trends der Zukunft vorliegen, wird der Womanizer bereits vom Hersteller überarbeitet. Ende des Jahres soll eine modifizierte Version auf den Markt kommen, die noch besser aufgelegt werden kann.

Womanizer: Risiken, Nebenwirkungen und Hygiene

Über die vordere Kappe zieht der Womanizer die Haut leicht an und stößt dann Druckwellen aus, die in der Folge die Klitoris stimulieren. Risiken und Nebenwirkungen sind zunächst nicht ersichtlich. Erfahrungsberichten zufolge kann es jedoch zu einer Überreizung der Klitoris kommen, die durch die Stärke der Druckwellen  herbeigeführt wird. Hier ist jedoch entscheidend, wie empfindlich die Klitoris ist, was jede Frau schließlich selbst einschätzen muss und wie stark die Druckwellen reguliert werden. Auf Nachfrage gaben uns Experten an bisher nur positives Feedback zum Womanizer erhalten zu haben. Eine Frau schilderte uns jedoch, dass es nach dem achten Mal dann schon schmerzen könnte und ein blauer Fleck zum Vorschein kommen könnte. Hierbei handelt es sich jedoch um einen ziemlich extremen Erfahrungsbericht.

Der Stimulationskopf besteht aus Silikon und ist das einzige Teil am Womanizer, das gereinigt werden muss. Die Reinigung ist denkbar einfach und geht schnell von der Hand.

Womanizer

Akkuhaltbarkeit beim Womanizer

Der Womanizer wird mit einem wiederaufladbaren Akku betrieben. Lästiges Batterie-Wechseln fällt also weg. Ein voller Akku reicht für 240 Minuten Spaß. Es dauert knapp 70 Minuten, bis das Gerät wieder aufgeladen ist.

Womanizer: Preis und Verfügbarkeit

Es gibt verschiedene Anbieter bei denen man den Womanizer kaufen kann. Zunächst gilt festzuhalten, dass der Womanizer in einer Standardausführung und in einer mit Swarovski-Kristallen besetzten Edition verfügbar ist. Die normale Version ist in den Farben blau, rosa, pink und schwarz verfügbar und beginnt ab 189 Euro. Die Sonderedition kostet um die 499 Euro. Der Womanizer kann unter anderem bei Amazon erworben werden und beginnt bereits ab 159 Euro. Bei Amazon findet ihr übrigens noch weitere Erfahrungsberichte und auch Produktbewertungen zum Womanizer. Der Online-Händler Amorelie bietet den Womanizer ebenfalls in der schwarzen Version und als 2.0 Edition an. Darüber hinaus werden Frau und Mann auch bei Orion fündig.

Womanizer Bild: Anja E.
Womanizer Bild: Anja E.

Weitere Erfahrungen und Testberichte

Im Netz findet man noch weitere, ziemlich interessante Erfahrungsberichte zum Womanizer. Frauen öffnen sich der Thematik gegenüber um anderen Frauen ihre Erfahrungen mitteilen zu können. So berichtet auch die 30 Jährige Anne von ihren Erfahrungen mit dem Womanizer auf Der-Womanizer.de‏ im Rahmen eines ausführlichen Blogbeitrags, den wir als Leseempfehlung mit auf den Weg geben wollen.

Fazit

Der Womaizer für Frauen ist ein wenig das, was die Fleshlight für den Mann ist, nämlich ein Gerät mit Orgasmus-Garantie. Vor allem Frauen, die einen Orgasmus bekommen, wenn die Klitoris simuliert wird, werden den Womanizer lieben. Das Gerät ist einfach in der Bedienung und in der Handhabung. Zudem lässt sich der Womanizer unkompliziert reinigen. Der Höhepunkt ist binnen weniger Minuten gewiss. Frauen, die zuvor schon Erfahrungen mit Auflegevibratoren gesammelt haben werden auch mit dem Womanizer tolle Eindrücke sammeln.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

22 Kommentare

  1. Kirsten Weitemeyer

    17. Juni 2015 at 16:27

    Na dann bin ich mal gespannt ob es das hält was es verspricht ???

  2. R. K.

    17. Juni 2015 at 17:13

    Ein bißchen Spaß muss sein – ich habe auch gerne etwas mehr davon !

  3. Bianca

    17. Juni 2015 at 17:32

    Wunderbar

  4. Katja Gerlach

    17. Juni 2015 at 18:43

    Würde ich gerne ausprobieren!

  5. Michaele Daniel

    17. Juni 2015 at 20:56

    Da bin ich aber neugierig!

  6. katharina stahl

    18. Juni 2015 at 10:33

    Da bin ich doch glatt dabei

  7. Angela König

    18. Juni 2015 at 10:54

    Sehr gerne dabei. Hört sich ja super an. Wäre sehr gespannt wie er ist.

  8. Madelaine

    18. Juni 2015 at 12:47

    Den würde ich zu gerne mal testen

  9. Simone

    18. Juni 2015 at 13:32

    Da bin ich echt gespannt drauf, habe vorher noch nie etwas von gehört

  10. Robert E

    18. Juni 2015 at 13:58

    würde meiner Freundin sicher mal gefallen – Abwechslung ist immer gut 😉

  11. Mina

    18. Juni 2015 at 14:55

    Habe schon viel darüber gelesen und hat mich sehr neugierig darauf gemacht es mal selbst testen zu dürfen 🙂 Hatte mir schon oft Gedanken gemacht eins zu kaufen aber mein Budget lässt es zurzeit nicht zu deswegen versuche ich mal mein Glück! Tolle Aktion <3 Vlg. 😀

  12. Katrin Kleiner

    18. Juni 2015 at 15:18

    ein toller Bericht….nun bin ich mega neugierig und versuche mein Glück….Gefällt mir gedrückt…würde das tolle Gerät gern kennenlernen und herausfinden ob es wirklich so toll ist…..lG Kathi

  13. Tina M.

    18. Juni 2015 at 15:55

    Probier ich doch gerne aus 😉

  14. Fahrenholtz

    18. Juni 2015 at 18:00

    Neue Spielzeuge finden wir super.

  15. Mandy Schendzielorz

    18. Juni 2015 at 18:40

    ja das macht schon neugierig …würde mcih sehr interessieren ob das funktioniert 🙂

  16. Tanja

    19. Juni 2015 at 02:08

    Abwechslung bringt Schwung in die Beziehung 😉

  17. Nadine

    19. Juni 2015 at 08:46

    Frauenheld und er schaut sogar richtig toll aus. Jetzt muss er auch das halten was er verspricht

  18. kerstin

    19. Juni 2015 at 09:25

    ein toller bericht
    den würde ich gerne mal ausprobieren mal schauen ob er wirklich so gut is 😉

  19. Heike Siegmund

    21. Juni 2015 at 13:48

    Na den würde ich auch gerne mal ausprobieren…….

  20. Agnes

    26. Juli 2015 at 18:02

    Der Womanizer hat bestimmt etwas: eine tolle Werbung! Überall nur „Orgasmus-Garantie“ und und und… Dazu muss ich leider wiedersprechen 🙁 Ich hatte kein Orgasmus damit, also funktioniert nicht immer. Ich hatte noch nie ein Orgasmus /vielleicht wenn es man nicht haben kann, dann hilft sowas auch nicht/ und ich bin so richtig enttäuscht… Insgesamt war mir dieses Experiment viel zu teuer 🙁 Schade um das Geld nur…

  21. Susanne Semtner

    31. Juli 2015 at 13:17

    Sieht toll aus hört sich interessant an bin dabei

  22. Sandra Müller

    4. September 2015 at 13:48

    Also, das Teil sieht echt nice aus. Hat sogar vor kurzem einen Award gewonnen, habe ich irgendwo gelesen. Bestes Produkt oder dergleichen. Man muss sich an die Anwendung erstmal gewöhnen, war schon sehr heftig beim ersten Mal. Aber dennoch: hatte vorher eher schwer einen Orgas… damit geht das jetzt nun wunderbar, kann ihn sogar mittlerweile Minuten rauszögern (denn nicht immer will man nen Fast-Food Orgi…) haha ja mir gefällt er…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.