Start-ups liegen im Trend und prägen mit innovativen Ideen und vor allem auch Mut in einen bereits vorhandenen oder sogar einen neuen Markt einzusteigen das moderne Unternehmerbild. Bereits ein wenig zur Tradition geworden, berichten wir auch heute wieder über die Unternehmen, die sich ab 20:15 Uhr auf Vox in die Höhle der Löwen wagen. Interessant ist dabei die einzelnen Pitches zu analysieren oder einfach mit den teilweise noch recht jungen Gründern mitzufiebern. Binnen weniger Minuten gilt es eine Fachjury von dem eigenen Produkt zu überzeugen. In der letzten Zeit waren dabei schon so manch skurrile Produkte dabei. Heute wird auch Folke Dammann mit Bug Break einen etwas anderen Proteinriegel vorstellen. Es handelt sich dabei um Energie-Riegel, die aus gemahlenen Insekten bestehen.


Bug Break
„Bug Break“ Folke Dammann © VOX

Insekten als Proteinquelle der Zukunft

Folke Dammann (34) aus Witzeeze steht zu hundert Prozent hinter seinem Business und ist auf der Suche nach einem Löwen, der diese Leidenschaft teilt. Der Verzehr von Insekten ist kein allzu großes Tabu-Thema mehr. Spätestens nach den einschlägigen Prüfungen des TV-Formats „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ dürfte der eine oder andere Ekel überwunden sein. Vielerorts zählen frittierte Insekten wie Heuschrecken als kulinarisches Snack-Highlight, das auf die Faust genommen entsprechend schnell Proteine liefert. Dammann nutzt unter anderem seine Website Wüstengarnele.de als Vertriebsplattform der Speiseinsekten. Zudem beliefert der Unternehmer auch ausgewählte Restaurants und bedient den Einzelhandel. In Zukunft soll sich die Marke „Bug Break“ stärker etablieren. Unter diesem Lable produziert Dammann die neuen Proteinriegel aus gemahlenen Insekten. Bisher fallen die Informationen zu dem neuen Projekt recht spärlich aus. Wie viel Nährwert die Riegel innehaben und was diese kosten ist bisher noch nicht bekannt.

Insekten Riegel
Proteinriegel aus Heuschrecken (Bild: Bild: SNACK Insects)

Bug Break in die Höhle der Löwen

Hauptsächlich nehmen der Einzelhandel und die Gastronomie Mehlwürmer und Heuschrecken ab. In Zukunft sollen jedoch auch die Proteinriegel einen Markt finden. Der Auftritt in der Höhle der Löwen heute Abend wird unter Umständen die Weichen stellen. Ob sich einer der potentiellen Investoren für das Produkt interessiert, bleibt abzuwarten. Judith Williams, Jochen Schweizer, Lencke Steiner, Vural Öger und Frank Thelen sind für ihre teiwleise harten Kritiken bekannt. Ob einer der Löwen dennoch anbeißt wird sich zeigen. Für ein Investment in Höhe von 25.000 Euro könnte sich einer der Investoren 40 Prozent Anteile am Insekten-Unternehmen sichern. Auf der Website wuestengarnele.de werden bereits Energie-Riegel aus Heuschrecken-Mehl in Kombination mit Nüssen vertrieben. Die Riegel verfügen über ein Proteingehalt von 16 Prozent und schlagen mit 3,99 Euro pro Stück zu Buche. „Energie-Riegel mit Insektenmehl als nachhaltige und gesunde Proteinkomponente. Speise-Grillen sind ideale Proteinlieferanten und weisen eine sehr gute Öko-Bilanz auf. Auch geschmacklich harmoniert das sog. ‚Cricket-Flour‘ sehr gut mit Nüssen und Früchten. So erhalten wir einen leckeren und gesunden Powerriegel mit einem Proteinanteil von 16%.“ schreibt der Unternehmen auf der Internetseite. Weitere Highlights sind Insekten in Schokolade sowie Wurmwasser Wodka, Insekten Röhrchen und Insektenlutscher.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.