Schon heute ist es in vielen Innenstädten beinahe unmöglich einen Parkplatz zu finden. Zwei Effekte werden diesen Platzmangel in Zukunft noch weiter verstärken: Zum einen steigt die Einwohnerzahl der meisten Großstädte seit Jahren an. Zum anderen nimmt die Zahl der Autos je Einwohner ebenfalls zu. Selbstfahrende und vernetzte Autos können den vorhandenen Platz zwar etwas effizienter nutzen und so einen Teil zur Lösung beitragen. Auf Dauer wird aber auch dies nicht genügen. Wissenschaftler des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz“ arbeiten daher an einer komplett neuen Art des Kleinwagens. Dieser kann die Reifen um neunzig Grad drehen und seitwärts fahren – und sich im Zweifelsfall sogar selbst zusammenfalten, um auch in extrem kleine Parklücken zu passen.


Verschiedene Assistenzsysteme erleichtern die Fahrt und das Einparken

Die besondere Beweglichkeit der Reifen sorgt dabei zudem für einige weitere interessante Fahrmöglichkeiten. So kann das kleine Elektroauto auch diagonal durch die Gegend fahren und auf der Stelle wenden. Wird dann die Funktion zur Selbstverkleinerung aktiviert, verringert sich die Größe des Wagens von 2,60 Metern auf nur noch 1,80 Meter. Selber einparken muss der Fahrer dann trotzdem nicht. Das Fahrzeug ist mit zahlreichen Assistenzsystemen ausgestattet und kann im Zweifelsfall auch komplett selbststänig durch die Gegend fahren. Die Bedienung des Fahrzeugs mit den verschiedenen Assistenzoptionen soll dabei intuitiv über ein einfaches Interface erfolgen.


Mehere der Kleinfahrzeuge können aneinandergehängt werden

Die Idee wurde dabei in Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern, Designern und Studenten in die Praxis umgesetzt. Die Machbarkeit der Umsetzung wurde dabei zunächst durch eine Integrationsstudie und dann durch eine Physiksimulation nachgewiesen. Anschließend entstand der erste Prototyp – von dem nun die zweite Version vorgestellt wurde. Platz ist dabei in jedem Fahrzeug nur für jeweils zwei Personen mit eher wenig Gepäck. Es lassen sich mit Hilfe einer faltbaren Dockingschnittstelle aber auch mehrere der neuen Kleinwagen aneinanderhängen. Auf diese Weise können dann auch mehr Personen oder viel Gepäck transportiert werden.

Via: Inhabitat

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.