Elektroautos sollen zukünftig dazu beitragen, die Umweltbelastungen durch den Straßenverkehr zu verringern. Ein großes Problem ist dabei allerdings die notwendige Infrastruktur, die benötigt wird, um die Wagen regelmäßig mit Strom zu versorgen. Verschiedene Firmen haben dabei Konzepte entwickelt, um die Attraktivität der Elektroautos zu erhöhen. So berichteten wir vor einiger Zeit von der niederländischen Firma Fastned, die Kunden für nur 25.000 Dollar ein lebenslanges Laderecht einräumt. Das amerikanische Startup Volta will es nun sogar jedem Fahrer von Elektroautos ermöglichen, die Batterie kostenfrei wieder aufzuladen. Finanziert werden soll dies durch Sponsoren.


Volta übernimmt die Kosten für Einrichtung und Unterhalt

Deswegen sollen die Ladestationen an belebten Orten, vorwiegend auf Parkplätzen vor Shopping Malls installiert werden. Die Kosten werden dabei durch Volta übernommen. Dazu hat die Firma zuletzt 7,5 Millionen Dollar bei Investoren eingesammelt. Allerdings erhalten die Besitzer der Flächen auch keine Mietgebühr. Vielmehr geht Volta davon aus, dass die kostenfreien Ladestationen die Attraktivität der Malls erhöhen und diese deswegen auch ein Interesse an deren Einrichtung haben. Durch die prominente Platzierung soll die Oberfläche der Ladestationen dann zu einer attraktiven Werbefläche werden. Verschiedene Partner von Volta mieten diese Flächen dann an und können so eine Vielzahl an potentiellen Kunden erreichen.


Größter Anbieter von Ladestationen auf Hawaii

Bisher wurde dieses Konzept bereits an 111 Stationen in Kalifornien, Arizona und auf Hawaii umgesetzt. Auf Hawaii ist Volta damit bereits der größte Anbieter von elektrischen Ladestationen für Autos. Dabei wurden in diesem Jahr rund 100 Millionen Kundenkontakte pro Monat gemessen. Mit Hilfe dieser Daten sollen nun weitere Partner gewonnen und das Netz an Ladestationen weiter ausgebaut werden. Auf lange Sicht sollen dann Fahrer von Elektroautos in den ganzen USA von den kostenlosen Ladestationen profitieren. Über eine Expansion nach Europa ist bisher noch nichts bekannt.

Via: Springwise

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.