Die Antonov An-225 gehört mit Sicherheit nicht zu den schönsten Flugzeugen der Welt. Sie ist aber ohne Zweifel eine Legende der Luftfahrt. Denn kein anderes Flugzeug kann solche Lasten bewegen wie der ukrainische Riesenflieger. Entwickelt wurde die Antonov An-225 noch in der Sowjetunion. Ursprünglich sollten dabei drei Maschinen gebaut werden. Tatsächlich wurde aber nur ein Exemplar fertiggestellt, das beim Zusammenbruch der Sowjetunion dann in ukrainischen Besitz überging – ebenso wie der Hersteller Antonov. Nun gibt es aber ambitionierte Pläne für den Bau neuer Maschinen. Denn der Antonov-Konzern hat eine Lizenz zur Serienproduktion an das chinesische Unternehmen „Aerospace Industry Corporation of China“ verkauft.


By Alex Beltyukov [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0), CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL 1.2 (http://www.gnu.org/licenses/old-licenses/fdl-1.2.html)], via Wikimedia Commons
By Alex Beltyukov [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL 1.2 (http://www.gnu.org/licenses/old-licenses/fdl-1.2.html)], via Wikimedia Commons

Ab 2019 ist ein Technologietransfer nach China geplant

Der Plan sieht dabei vor, dass Antonov zunächst eine modernisierte Version des Riesenfliegers in der Ukraine bauen und nach China liefern wird. Anschließend soll dann die Serienproduktion in China beginnen. Finanzielle Details des Deals wurden nicht bekannt gegeben. Es ist aber bekannt, dass der Bau einer Maschine rund 300 Millionen Dollar kostet. Geld, das der Antonov-Konzern selbst wohl nicht hat – zumal er massiv unter dem Konflikt mit Russland leidet. Experten gehen dabei davon aus, dass das zweite Exemplar der Antonov An-225 bereits 2019 erstmals in die Luft steigen könnte. Der erste in China gebaute Riesenflieger könnte dann Mitte der 2020er fertiggestellt werden.

Der Rekordwert liegt bei einer Ladung von 247 Tonnen

Die Antonov An-225 besitzt eine Flügelspannweite von 88 Metern, ist 84 Meter lang und etwa 18 Meter hoch. Sie kann ein Gewicht von bis zu 250 Tonnen transportieren. Der aktuelle Rekordwert: Am 16. Juni 2004 brachte die Antonov An-225 Ölpipeline-Ausrüstung mit einem Gewicht von 247 Tonnen von Prag nach Taschkent. Generell kann das Flugzeug dabei für fast jeden Transport gemietet werden. So wird der weltweit größte Transportflieger beispielsweise genutzt, um Wind- oder Gasturbinen über längere Strecken zu transportieren. Aber auch Militärs nutzen den Riesenflieger immer wieder, um schweres Material über längere Distanzen ans Ziel zu bringen. Auch die Bundeswehr nutzt beim Abzug aus Afghanistan Transportflieger von Antonov – allerdings zumeist die kleinere Version des Typs Typs An-124.


Via: Popsci

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Rene

    27. Juni 2017 at 16:56

    Wow das ist wirklich ein Gigant der Lüfte! Im Vergleich schaut eine normale Linienmaschine wie ein Spielzeugflugzeug aus. Bin gespannt was die Zukunft noch bringt, ob es nochmal eine weitere Steigerung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.