Um vorweg zu sagen, diese Erfindung möchte (noch) niemand so gerne besitzen. Viel zu unpraktisch und irgendwie abstrakt, dennoch ist kommt in Zukunft, laut der Universität für Elektronische Kommunikation in Kajimoto, der „Universität für virtuelles Küssen“, wie sie seit kurzem auch genannt wird, das Virtuelle Küssen (E-Kissing) in Trend. Das Preperat wird speziell für Paare entwickelt, die sich in einer Fernbeziehung befinden. Denen ermöglicht das Virtuelle Küssen, dem Partner einen Schritt näher zu kommen. Ob es tatsächlich gelingt seht ihr in dem Video: E-Kissing – der neue Weg übers Internet zu knutschen.


Das Gerät ähnelt ein wenig einem Fleischwolf. Der kleine Unterschied ist, dass es ein Plastikröhrchen gibt, das man sich in den Mund steckt. Daraufhin spielt man mit seiner Zunge mit diesem Röhrchen. Ein anderes Gerät am anderen Ende der Welt übersetzt die Bewegungen des anderen Plastiköhrchen. So, oder halb so ähnlich funktioniert das E-Kissing. In Kombination mit Skype soll das Teil zu einem echten Renner werden. Da sind wir mal gespannt. Zwei weitere Trends, die zu diesem Thema passen sind: Die virtuelle Freundin und E-Touching – Liebesringe machen Liebe übers Internet Clip ab:


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.