Musik, Noten, App, ScoreCleaner Notes
ScoreCleaner Notes verwandelt deinen Gesang in lesbare Noten.

Ein Forschungsteam des schwedischen KTH Institute of Technology hat eine App für’s iPhone entwickelt, welche auf Knopfdruck eine aufgenommene Melodie in geschriebene Noten umwandelt. Ob man summt oder singt, sich in einem Aufnahmestudio oder im Park befindet, Profimusiker oder Unter-der-Dusche-Sänger ist, ist dabei ganz egal. Die „ScoreCleaner Notes“-App ist seit kurzem im Appstore verfügbar.


Unkomplizierte aber kostbare App

Sie verwandeln sich unter der Dusche zum Rockstar und komponieren immer die besten Songs, vergessen jedoch die Melodie bis Sie Blatt und Stift zur Hand haben? Kein Problem: iPhone entsperren, ScoreCleaner Notes-App öffen und drauflos singen! Die App ist einfach zu benutzen und „produziert“ nach der Aufnahme auf Knopfdruck die Noten. Die geschriebenen Noten können nachher via Email, Social Media Plattformen oder der eigenen, kostenlosen ScoreCleaner Cloud geteilt werden.

Harmonien können nicht aufgenommen werden

Die App eignet sich nicht nur für Hobbysänger, die ihre Melodien aufnehmen wollen und nicht eventuell nicht wissen, wie man Noten schreibt. Auch professionelle Musiker können die iPhone-App nutzen um Ideen aufzunehmen und beispielsweise mit ihren Bandkollegen zu teilen. Harmonien können mit ScoreCleaner Notes allerdings nicht aufgenommen werden, immer nur eine Note nach der anderen.


23

ScoreCleaner Notes erspart dir das Noten schreiben:

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

4 Kommentare

  1. Hendrik

    9. Mai 2013 at 09:17

    „….unter Dusche kein Stift und Papier zur Hand – kein Problem, einfach das iPhone entsperren und drauf los singen…“

    Wo liegt der Fehler?^^

  2. Nicole

    9. Mai 2013 at 16:42

    @Hendrik:
    Ich gehe in diesem Fall davon aus, dass man das iPhone im Badezimmer liegen hat. Es ist sicher schneller sich den Finger abzutrocknen, schnell draufzuklicken und reinzusingen als sich vollständig abzutrocken, außerhalb des Badezimmers auf Papier-&-Stift-Suche zu gehen und dann noch die Noten aufzuschreiben.

    Aber du hast Recht, im ersten Moment klingt es wirklich etwas „falsch“ 🙂

  3. Nicole

    24. September 2013 at 00:26

    Sehr cool, nur leider bräuchte ich die App für Android.

  4. Takomotoio

    17. Juli 2017 at 14:14

    @Hendrik:
    Na die Dusche gibt auch Geräusche und die werden natürlich aufgezeichnet 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.