Mobile Applikation Krebs Diagnose
Revolutionäre App zur Krebs Diagnose

An der Singularity University haben Wissenschaftler unter der Leitung von Jorge Soto und seinem Unternehmen mirOculus die erste zuverlässige Mobile App zur Diagnose von verschiedenen Krebsarten entwickelt. Die Untersuchung dauert nur 60 Minuten und die Mobile App kommt mit einem kleinen Gerät daher, welches in Krankenhäusern und Kliniken in Zukunft die Diagnose von Krebs zuverlässiger und schneller als jemals zuvor erlaubt. Jorge Soto präsentierte seine Erfindung vor wenigen Tagen erstmals der Weltöffentlichkeit im Rahmen einer TED Konferenz. Die Mobile App findet und erkennt Krebsarten nicht nur im späten sondern ist auf die Findung von Krebszellen im Frühstadium spezialisiert. Denn je früher Krebs entdeckt wird, desto besser kann dieser behandelt werden. Mehr zum Durchbruch in der Medizin, der Mobile App die Krebs frühzeitig erkennt, lest hier bei uns auf Trends der Zukunft.


Durchbruch in der Medizin: Eine Mobile Krebs-Diagnose

Die Mobile Applikation funktioniert in Kombination mit einem kleinen Gerät. Wenn man das nächste Mal zum Arzt geht und dieser einen Bluttest anordnet, könnte dieser nicht erst 2 Wochen später mit Ergebnissen zurückkommen, sondern der Patient innerhalb von einer Stunde erfahren, ob er an Krebs erkrankt ist oder nicht. Und die Mobile App in Kombination mit dem Gerät funktionieren laut der Forscher mit einer extrem hohen Präzision, die auf die Konstruktion des Gerätes zurückzuführen ist. Konventionelle Bluttest sollen dank der mobilen Krebs-Diagnose in Zukunft der Vergangenheit angehören und durch diese Innovation ersetzt werden.

Funktionsweise der revolutionären Applikation

Die Funktionsweise des Gerätes lautet wie folgt: Sobald man seine Blutprobe abgegeben hat, füllen die Ärzte oder Krankenschwestern das Blut in eine spezielle Halterung. Diese hat mehrere dutzende kleine Wölbungen. Jede dieser Wölbungen ist chemisch bearbeitet, sodass es wie ein Filter für einzelne Moleküle funktioniert. Sobald ein Molekül gefunden wurde, reagiert dieses mit der chemisch bearbeiteten Wölbung und beginnt zu scheinen. Durch die dutzenden Wölbungen entsteht so ein Gesamtbild des Bluts des Patienten und hier kommt das Smartphone ins Spiel. Dieses wird in das Gerät geschoben um die einzelnen Wölbungen per Video in der Mobile App aufzunehmen. Die Scheindauer der chemischen Reaktion der einzelnen Wölbungen in Gesamtbild lässt auch bestimmte Krebsarten deuten. Die Smartphone App sendet die Informationen ins Labor und diese mit einer Datenbank zu vergleichen. Innerhalb von wenigen Minuten erhält der Arzt und der Patient das Resultat. Die App zur Krebs-Diagnose funktioniert laut den Wissenschaftlern mit einer extrem hohen Präzision, denn der Aufbau und der Test von dutzenden Molekülen und das Gesamtbild ist in dieser Form einzigartig, nutzt dabei aber gleichzeitig die wichtigsten wissenschaftliche Ergebnisse die in den letzten Jahrzehnten gesammelt wurden. Das folgende Video zeigt euch den TED Talk und den Durchbruch in der Medizin: Die erste Mobile App zur Krebsdiagnose.


Video: TED Talk zur revolutionären Mobile App zur Krebs-Diagnose

Quelle: TED

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.