7 Trends für 2014
Trends für 2014 – 7 Top Entwicklungen die wir erwarten können

Das US-Amerikanische Magazin „Mashable“ hat passend zum neuen Jahr hin eine List von 7 potentiellen Trends für das Jahr 2014 vorgestellt. In dieser Liste finden sich 7 Trends die in diesem Jahr vermutlich hoch im Kurs stehen werden, jedenfalls zeichnen sich diese ab. Unter den 7 Trends für 2014 finden wir einen zu erwartenden Boom im Bereich Smart Home Technologien, kreativeres Werbeplacement, einen signifikanten Anstieg im Bereich Cloud-Technolgie und mehr. Das sind die 7 Top Trends für 2014.


Smart Home1. Smart Home Technologies

Wenn man auf das letzte Jahr zurückblickt sehen wir wie kleine Start Ups und großartige Designer mehr und mehr im Bereich Smart Home Technologien eindringen. Roboter die selbstständig staubsaugen oder den Rasen mähen, fliegende Mini-Roboter die die Wohnung oder das Haus selbstständig von Staub und Schmutz befreien, neuartige Feuermelder, intelligente Küchen, Zimmer, Smart-Television, energie-sparende Beleuchtungs-Systeme die man via iPad oder iPhone per App steuern kann und so weiter. Es wird zunehmend wichtiger das eigene Haus im Jahr 2014 mit intelligenten Lösungen zu verbessern. Im neuen Jahr wird mit einem hohen Wachstum im Bereich Smart Home Technologies gerechnet. Vor allem kleine Start-Ups die sich zum Beispiel über Crowd-Funding finanzieren werden mit neuen intelligenten Lösungen für das Eigenheim aufwarten.

snowden2. Schutz der Privatsphäre

Je weiter wir im digitalen Zeitalter voranschreiten, desto mehr Daten werden von uns Nutzern gesammelt und analysiert. Das die Privatsphäre darunter leidet ist spätestens seit den skandalösen NSA Enthüllungen von Edward Snowden jedem bewusst. Die Datensammel-Wut und der teilweise Missbrauch dieser Informationen kann nur in einem großen Big Bang enden, wo die Internetnutzer, die die stets von Big Brother beobachtet werden, sich gegen denselben auflehnen. Die Debatte um den Schutz der eigenen Privatsphäre ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und man kann davon ausgehen, dass dieses Thema die Menschen und Medien im neuen Jahr sogar noch intensiver beschäftigen wird. Wir gehen davon aus, dass neue Lösungen erschaffen werden um das teuerste Gut der digitalen Nutzer, unsere Identität und unsere Privatsphäre zu schützen. Es wird zudem erwartet, dass such Unternehmen die auf die hohe Sicherheit von Daten angewiesen sind, im neuen Jahr aufrüsten werden und müssen um die Sicherheit interner Informationen auch im neuen Jahr zu gewährleisten.


Ads3. Kreatives Werbeplacement

Werbung ist überall. Im Internet und im Fernsehen. Im Jahr 2013 wurde das Thema Content Marketing groß geschrieben. Zeitungen, Spieleanbieter, Videoplattformen, Magazine und Blogs können dank Inhalts-Marketing hochwertige Inhalte für die Leser und Nutzer kreieren die von Werbetreibenden prinzipiell gesponsert werden. Auch im neuen Jahr 2014 wird Content-Marketing im Trend sein. Ein Anstieg wird im Bereich Kreatives Werbeplacement erwartet. Anstelle der Regel du erstellst gute Inhalte und wir sponsorn deine Arbeit wird von der Seite der Werbetreibenden eine vermehrte Nachfrage nach kreativer Platzierung der Werbebotschaften erwartet. In Musik-Videos, in Spielen, in den Skripts von Fernseh-Serien und so weiter. Je kreativer desto besser.

Cloud4. Cloud-Computing

Jeder spricht davon und die meisten wissen immer noch nicht worum es geht. Cloud-Computing ist im Aufschwung und erspart Nutzern das Tragen von schweren Computern. Lediglich Displays mit einer Internetverbindung werden benötigt um sich mit der Wolke zu verbinden. In dieser Wolke laufen Betriebssysteme, Spiele, Programme und die eigenen Daten sind dort hinterlegt. Schweres Geschütz ist überflüssig, Computing leicht. Man kann in Zukunft davon ausgehen, dass Cloud-Computing sich durchsetzen wird. Im Jahr 2014 erwarten Experten, dass es eine Bildungs-, Preis- und Marketingoffensive in diesem Bereich geben wird um das Wachstum von Cloud-Computing voranzutreiben. Traditionelle PC´s die sich eh schon auf dem absteigenden Ast befinden werden auch im neuen Jahr mehr und mehr an Boden zu den Vorteilen einer Wolke verlieren.

4 K5. Anstieg von 4K Inhalten

Ach wie sehr hat sich Home-Entertainment in den letzten Monaten und Jahren entwickelt. Vor allem die Hersteller von Fernsehern haben uns mit atemberaubenden Entwicklungen überrascht. Nicht nur, dass der Fernseher der Zukunft „Smart“ ist, die Qualität vieler neuer Produkte übersteigt Kino-Qualität. Mit neuen 4K Fernsehern (4096 × 2304 Pixel) von Samsung, Sony, Panasonic und Mitsubishi wurden Plattformen geschaffen wo das Kino wortwörtlich ins Wohnzimmer geholt wird. im neuen Jahr 2014 und spätestens 2015 können wir mit einem enormen Anstieg von 4K Inhalten rechnen.

Drohne6. Kommerzielle Nutzung Drohnen

Wir hatten in dem letzten Jahr viele Themen und Artikel zum Thema „Drohnen“. Start-Ups, Universtäten und große Unternehmen haben uns mit intelligenten fliegenden Mini-Robotern überrascht. Die Nutzung von kommerziellen Drohnen ist angestiegen und wird im Jahr 2014 vermutlich erst richtig Fahrt aufnehmen. Eine fliegende Kamera für das iPad zum Standard und neue Anwendungsbereiche, wie zum Beispiel das Ausliefern von Pizza oder Büchern oder andere Geräten, werden erschlossen. Die kommerzielle Nutzung von Drohnen wird im Jahr 2014 weiter ansteigen und Neues hervorbringen, Drohnen könnten aber auch von Regierungen und Polizei dazu genutzt werden um ganze Städte fliegend zu überwachen. Eines ist klar: Fliegende Kameras und Roboter sind gekommen um zu bleiben.

Nano7. Fortschritte in der Nano-Technologie

In der bewussten Manipulation, Programmierung und Nutzung von organischen Materialien, Gegenständen, Stoffen im Nano-Bereich liegt viel Hoffnung. Computer, Micro-Chips, Sensoren können in Stoffe und biologische Körper „eingewebt“ werden, ohne dass man sie sieht. Dabei entstehen Glascheiben, die automatisch Wasser und Schmutz von ihrer Oberfläche abgleiten lassen, Wasserdichte Smartphones, Materialien die sich selbst heilen, und vieles mehr. Die Entwicklung im Bereich Nano-Technologie ist voll im Gange und es wird erwartet, dass im neuen Jahr 2014 große Fortschritte in gemacht werden. Wir sind uns sicher, dass wir im Jahr 2014 viele neue und faszinierende Anwendungen in der Größe von Atomen auf uns warten.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.