hochzeit-auf-einem-spaceshuttle


Außergewöhnlicher Hochzeitstipp: Heiraten auf einem Spaceshuttle liegt zur Zeit im Trend.

Hochzeit auf einem Spaceshuttle liegt im Trend. Heiraten im All, davon träumen viele. Die Hochzeitsnacht frisch verheiratet auf dem Raumschiff verbringen und eine unglaubliche und vor allem unvergessliche Erfahrung mit nach Hause nehmen, das ist Ziel eines japanischen Unternehmens, dass Verlobte ins All befördert, um sich in den weiten der Galaxien das Ja-Wort zu geben inklusive unvergesslichen Hochzeitsfotos.


hochzeit

Spacewedding Japan Homepage (jap.)

heiraten-auf-einem-raumschiff

Das private Raumfahrt Unternehmen Rocketplane Global Inc. plant Hochzeiten auf einem Spaceshuttle im All anzubieten. Die Hochzeit heiraten kann sich selbstverständlich kein Normal Sterblicher leisten, ist aber trotzdem ein Blick wert, denn eine kirchliche Trauung macht doch jeder. Im Ausland heiraten ist auch eigentlich keine komplizierte Sache. Man sollte sich vorher beim Standesamt, oder in der entsprechenden Stelle der Bundesregierung informieren, doch dies sollte keine große Hürde darstellen. Außerdem kann man sich auch schon vorher ein paar hübsche Brautkleider oder trendige Hochzeitswesten anschauen

hochzeit-im-weltraum

Hochzeitsfotografie

Die Hochzeit planen fällt eigentlich so gut wie weg, da Rocketplane Global so gut wie alles übernimmt. Eine Freie Trauung im All ist der Trend der Zukunft und wer nach wirklich guten Hochzeits-Ideen und Hochzeitstipps Ausschau hält, der ist hier gut aufgehoben oder besser gesagt genau richtig.

spacewedding-2

Hochzeitfoto im Parabelflug einer Boeing 747

Der Trauung im All oder der Hochzeit auf einem Spaceshuttle bedarf es einem 4 tägigem Training auf dem Boden. Die Zeremonie startet am Boden und kommt  im Weltall zum Höhepunkt. Über eine Stunde lang befindet sich das Hochzeitspaar im Weltall. In den ersten 10 Minuten wird die offizielle Zeremonie abgehalten, die restlichen 50 Minuten verbringen die Liebenden allein in der Spaceshuttle Lounge, wobei diese zeit auch für Sex im Weltall genutzt werden kann. In einer Höhe von 100 km über der Erde Sex zu haben kann ein einmaliges Erlebnis sein.

Die Abschussrampen ins All befinden sich in China und in den Arabischen Emiraten in der Nähe von Dubai. Ein Promotion Video von Rocketplane Global zeigt euch ungefähr wie der Flug ins All aussieht. Einfach beeindruckend. Und der Aufenthalt im All beträgt eine ganze Stunde. Die Hochzeit auf dem Spaceshuttle und die Hochzeitsnacht im Weltraum sind bestimmt ein unvergessliches Erlebnis:

Rocketplane Global

Die Hochzeit auf einem Spaceshuttle kommt bestimmt.

Heiraten im Weltraum wird Trend auch wenn es sich nur die Super Reichen leisten werden, da ein Ausflug in All umgerechnet 2 Millionen Euro kostet.

Der Sex im Weltraum

Wie wir alle wissen wurden Sex-Experimente von der NASA im Weltraum durchgeführt, die Erkenntnisse nur teilweise mit der Öffentlichkeit geteilt. Jetzt sind neue Informationen an die Oberfläche geraten.

Bis zum Jahre 1980 hatte die NASA keine Frauen auf Spaceshuttles zugelassen doch ab den 90er Jahren wurden plötzlich Frauen zum teil einer jeden Raumfahrt Mission. Wie soll ein Astronaut auch eine Reise von 3 Jahren ohne jeglichen Sex überstehen, wo Männer doch alle 7 Minuten an Sex denken (was nicht wirklich stimmt).

Stellen wir uns die Reise zum Mars vor? Der arme Astronaut braucht doch eine schöne Astronautin an seiner Seite, genau wie Sie. Dies würde die Reise doch um Längen verschönern. Wenn einmal nichts zu tun ist könnte man sich zusammenkuschen und ein bisschen Liebe machen.

Denn jeder braucht ein bisschen Liebe, auch ein Astronaut. Und der Liebsakt im Weltraum wäre eh eines der aufregendsten Erlebnisse die sich ein Mensch vorstellen kann.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

8 Kommentare

  1. Clark Goettl

    16. August 2010 at 18:32

    Super Blog, bin zum ersten mal hier und kann kaum aufhoeren zu lesen!
    Ich hab deine URL zu den Links auf meinem Blog unter http://pr8-backlink.co.de hinzugefuegt… hoffe, du freust dich ueber den PR8 Backlink!
    Mach weiter so, Clark Goettl

  2. Philippe - Hochzeitsfotograf

    24. Oktober 2010 at 12:21

    Das ist abgefahren! Ich bin gespannt auf Nachahmer. Bei den Kosten von 2 Millionen werden’s kaum viele sein. Der Einmaligkeits-Faktor ist somit also beinahe garantiert.

  3. traumsymbole

    8. Februar 2011 at 16:44

    hell yea nice to read

  4. Andreas Feusi - Hochzeitsfotograf

    9. Dezember 2011 at 12:00

    🙂
    Voll cool. Da werde ich wohl ein wenig Werbung machen dass ich als Fotograf mitgehen kann.

  5. Frank Hedrich

    18. Februar 2012 at 18:05

    Das ist ja mel ein Ding 🙂

    lg Frank Hedrich

  6. Julia

    24. September 2012 at 11:28

    Und in welchen Regionen wäre das preislich anzusetzen?

  7. Roman Eggenberger

    27. August 2013 at 19:11

    Da ich mal gespannt wie lange das noch geht 😉

  8. Lisa Hedrich

    23. November 2013 at 16:51

    Tolle Sache 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.