Das Tripleton Enigma E2 Smartphone ist laut dem Hersteller das derzeit sicherste Smartphone der Welt. Das Gerät ist nicht in der Lage hochauflösende Videos widerzugeben und beinhaltet auch keine Spiele wie Angry Birds oder weitere. Dafür aber ist es in der Lage die Gespräche von einem Enigma E2 Smartphone zum anderen Enigma E2 Smartphone über eine Verschlüsselung nahezu abhörsicher zu machen.


Enigma E2 sicherstes Smartphone der Welt
Enigma E2 sicherstes Smartphone der Welt

Sicherlich ist das Enigma E2 Smartphone ein Nischenprodukt und nicht für die Kids gedacht die bei einem Smartphone mehr Wert auf die Möglichkeit legen, mit ihrem Gerät die neuesten Spiele zu spielen oder in Social Networks wie Facebook und Weiteren ihr Leben online mit allen anderen zu teilen.


Interessante Idee für Geschäftsleute

Ein Enigma E2 Smartphone ist eher eine Lösung für Geschäftsleute, die sich sicher sein möchten, dass ihre Gespräche wirklich nur von dem Gesprächspartner gehört werden können, der gewünscht ist. Um dieses zu gewährleisten, verfügt das Enigma E2 Smartphone über eine zweite Simkarte. Diese wird genutzt, um bei Gesprächen zwischen 2 Enigma E2 Smartphones, dem sogenannten Crypto Anruf, eine Verbindung zum 2. Gerät aufzubauen. Über diese wird das Übermitteln eines der bis zu  10 hoch 77 möglichen Schlüssels ermöglicht. So sollte wirklich keine Möglichkeit bestehen, diese Gespräche abzuhören. Zur recht einfachen Ausstattung des Telefons gehören eine Bluetooth Freisprecheinrichtung (auch wenn das bei einem Telefon in James Bond Manier eigentlich widersprüchlich klingt), ein MP3 Player und ein interner Speicher von 2GB, der über einen microSD Steckkartenplatz auf 8GB erweitert werden kann. Auch eine 3 MegaPixel Kamera gehört zur Ausstattung des Handys.

Hoher Preis weil Nischenprodukt

Das Enigma E2 Smartphone verfügt über ein 2,4 Zoll Farbdisplay, mit einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten. Der Akku des sichersten Smartphones der Welt ermöglicht rund 4 Stunden Sprechzeit und 180 Stunden Stand-by Betrieb. Der Preis für das Enigma E2 Handy liegt bei rund 2.100 US Dollar (circa 1.575,- Euro). Das dürfte sicherlich daran liegen, das man sich mit dem Gerät auf einen Nischenmarkt konzentriert.

Quelle & Bild

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

4 Kommentare

  1. werner

    27. März 2012 at 21:08

    Angenommen, die „10 hoch 77“ sind Bit. Im Universum gibt es überschlägig 10 hoch 78 Atome, das heisst, alle zehn Atome im Universum müsste ein Bit gespeichert werden. Theoretisch zwar möglich, jedoch würde es mich interessieren, wie das Telefon diese Daten auslesen und bis zum nächsten Urknall an ein anderes Gerät übertragen kann. 😉 Leider schweigt sich die Tripleton Enigma Homepage zum Thema aus (oder ich habe die passende Seite nicht gefunden). Sollte es vielleicht 10 hoch 7 heissen ? Klingt viel plausibler.

  2. werner

    27. März 2012 at 21:10

    Berichtigung: Lesen macht klug. Es gibt laut Quelle 10 hoch 77 verschiedene Schlüsselmöglichkeiten (das hat mit der Länge nur bedingt etwas zu tun). Also Entwarnung, keine Alientechnik ! 🙂

  3. Hans

    28. März 2012 at 11:00

    Hallo Werner, hast natürlich recht. Besser Lesen hilft mehr, habs sofort korrigiert. Danke für deinen Hinweis.

  4. Peter

    7. Februar 2017 at 10:43

    Ich durfte die Enigmas für eine Studie testen und kann nur sagen, dass je mehr die Geräte primitiver sind, desto sicherer sind diese. Eine Spionageapp kann man hier nicht installieren und ein wichtiger Faktor ist dieser, dass wenn sich jemand in das Gespräch einloggen möchte, wird sofort die Smartcard zerstört. Die Smartcard ist halt das Motor der die Verschlüsselung erst erlaubt. Es gibt nicht viele Anbieter die das Krypto Handy verkaufen aber ein autorisierter Dealer ist z. B. SpyShop aus Berlin.
    spyshop.berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.