Wer sich aktuell in seinem Gmail Account einloggt bekommt eine Nachricht angezeigt, man solle sich doch für Google Voice freischalten. Einen dienst bei dem man mit seiner eigenen Telefonnummer über das Internet Festnetz- und Mobiltelefone anrufen kann. Google wird somit zu einer direkten Konkurenz für Skype, welches ja erst vor einigen Monaten von Microsoft aufgekauft wurde. Bereits im März 2009 wurde der Service für ausgewählte Kunden in den USA eingeführt (wir haben berichtet), es hat nun aber doch seine Zeit gekostet, bis der Dienst auch in Europa verfügbar wurde.


Als User erhält man bei Google Voice über Gmail eine eigene Telefonnummer über die man auch Nachrichten empfangen kann wie bei einem Anrufbeantworter.


Die Tarife für Google Voice sind zwar günstiger als bei den meisten Telefonanbietern, aber dennoch deutlich teurer als wenn man direkt online miteinander telefoniert.

Ausgewählte Mobilfunk-Tarive bei Google Voice

Anrufe ins Festnetz kosten dagegen meist zwischen 2 und 4 Cent, je nach Land. Anrufen kann man entweder ganz normal über die Nummernwahl oder durch klicken auf einen seiner Kontakte im Gmail-Chat.

Mehr Infos und Tarife für weitere Länder gibt es auf der Google Voice Seite.

Hier gibt es die Skype Tarife zum Vergleichen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.