Derzeit müssen wir auf vieles verzichten, was uns lieb und teuer ist. Menschliche Kontakte sind rar, unsere Bewegungsfreiheit leidet ebenso wie unsere Freizeitgestaltung. Wird es im Sommer überhaupt noch die Möglichkeit für einen echten Urlaub geben? Diese Frage drängt sich geradezu auf, schließlich ist der Alltag bedrückender denn je und die Fluchtgedanken wachsen. Vielleicht steht bezüglich der Urlaubsgestaltung eine neue Ära an: kostengünstig und fernab menschlichen Gedränges.


Camping, der neue Urlaubshit?

Mit dem Kreuzfahrtdampfer übers Meer dümpeln? No way!

Gemeinsam mit vielen anderen Urlaubern in einem engen Flugzeug zu sitzen oder auf einem Kreuzfahrtschiff über das Meer zu dümpeln – das hat für zahlreiche Menschen erst einmal seinen Reiz verloren. Nicht nur, dass diese Art des Reisens derzeit kaum mehr möglich ist: Auch dann, wenn es wieder mit dem Massentourismus losgeht, steht den meisten Erholungssuchenden wahrscheinlich der Sinn nach etwas ganz anderem. Und das aus gutem Grund.

Eigene Bettwäsche, eigenes Geschirr, eigene Bude …

Den meisten wird derzeit eher ein einsamer Ort in der Natur vorschweben, wenn es um Urlaub geht. Mit großem Abstand zu anderen Menschen, gut belüftet und dem Hauch von Freiheit in der Nase. Nicht zu vergessen die eigene Bettwäsche, das eigene Geschirr, sogar die eigene Bude … Nachdem wir alle so lange in unseren Wohnungen gehockt haben, dürstet es vielen nach Freiheit und Natur. Die Geldbeutel sind ohnehin häufig nicht mehr so prall gefüllt wie früher – gleichzeitig sind aber oft auch die Wünsche bescheidener geworden. Der Südseeluxus muss es gar nicht mehr sein, inniges Waldbaden reicht absolut aus, um die seelischen Akkus wieder zu füllen.


Steht also eine neue goldene Ära des Campings an? Vielleicht! Das Campen erfüllt einen Großteil der Träume, die derzeit in den Menschen schlummern. Frische Luft, Unabhängigkeit, eine neue Einfachheit. Lange Anfahrtswege fallen meistens weg, und am Ziel lockt die Chance, endlich wieder zu sich selbst zu kommen.

Quelle: treehugger.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.